Was ein Prachtkerl

Ein leichter Wind geht und wir starten unsere erste Pirsch. Vorsichtig um eine Ecke schielend erblicken wir den wohl kapitalsten Bock seit langem. Meine Güte was für ein Prachtkerl! Aufgeregt versuche ich den Kameramann herbeizuwinken um ein paar schnelle Aufnahmen zu bekommen aber der Wind bläst hinter der Ecke wohl in eine andere Richtung und mit lautem Böh, Böh springt der Bock ab. Schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.