Reh ist Wildtier des Jahres 2019

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat sich entschieden: das Reh (Capreolus capreolus) ist zum Tier des Jahres 2019 gewählt worden. Nach der Wildkatze fiel die Wahl auf eine Art, die nicht unter besonderem Schutz steht. Warum? Weil die breite Bevölkerung immer noch zu wenig über das Reh und seine Probleme weiß.

Jägern sind diese natürlich bekannt –  vor allem die Themen Wildschaden in Land- und Forstwirtschaft und die Gefahren für Kitze bei der Wiesenmahd betreffen die Jägerschaft dabei. Umso besser, wenn dieses Bewusstsein durch die Wahl einem breiteren Publikum zugängig gemacht werden kann. Dafür hat der Naturfilmer Jan Haft auf Initiative der Deutschen Wildtier Stiftung einen Film über den Lebensraum Wiese gedreht, in der Hauptrolle das Reh, der ab dem 4. April 2019 im Kino läuft.

Foto: Karl-Heinz Volkmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.